Die „Via degli Orti della Laguna“

Eine Fahrradroute in der Lagune, zwischen Gemüsegärten, Salzwiesen und Fischertälern

Die „Via degli Orti della Laguna“ (Route der Lagunen-Gemüsegärten) ist mit 25,5 km der längste Radweg in Cavallino Treporti und wird all jenen empfohlen, die das älteste und authentischste Gesicht der Lagune zwischen Gemüsegärten, Gärten, Salzwiesen, Fischertälern und bäuerlichen Traditionen entdecken möchten.

Tauchen Sie ein in die ruhige und gelassene Atmosphäre der Lagune, während Sie das alte Dorf Lio Piccolo, das ehemalige Kloster Mesole und die faszinierende Schleife von Valle Olivara besuchen können.

Die via degli Orti della Laguna

LÄNGE: 25,5 km
GRUND: gepflastert
SCHWIERIGKEIT: mäßig

Die Route beginnt an der Brücke über den Kanal von Pordelio und folgt dann dem Radweg entlang der Via Treportina.
Nachdem man die nächste Brücke in PortoSecco überquert hat, erreicht man das historische Zentrum von Treporti, vorbei an der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit mit ihren beiden charakteristischen Glockentürmen.

Nachdem Sie die Saccagnana-Brücke überquert haben, erreichen Sie eine Kreuzung: Sie biegen links ab und nehmen den Radweg entlang der Via della Ricevitoria, der Sie nach etwa einem Kilometer zur Vaporetto-Anlegestelle führt.

Sie biegen nach rechts ab und fahren etwa anderthalb Kilometer auf der Via Saccagnana weiter. Sie folgen dem gleichnamigen Kanal bis zur Kreuzung mit der Via del Prà, die Sie nach links nehmen.
Sie überqueren den alten Platz und fahren auf der Via di Lio Piccolo weiter.

Nach etwa einem Kilometer erreichen Sie eine weitere Kreuzung: Sie biegen links ab und fahren auf der Via Lio Piccolo weiter, bis Sie nach etwa 2 km das kleine Dorf romanischen Ursprungs erreichen. Auf dem Dorfplatz befinden sich die Kirche Santa Maria della Neve und der alte Boldù-Palast.

Valle Olivari und das ehemalige Kloster von Mesole

Wenn man der Via Lio Piccolo weiter folgt, erreicht man das Restaurant Il Notturno, vor dem man auf die Böschung der Via della Liona, einem archäologischen Naturlehrpfad auf einer unbefestigten Straße, hinaufsteigen kann. Von dort aus biegt vor der kleinen Siedlung Casa Zola ein Weg um das Valle Olivari herum und führt nach etwa 3 km zurück zum Platz von Lio Piccolo.

Kehrt man zur Abzweigung nach Mesole zurück, erreicht man nach etwas mehr als 1 km das antike ehemalige Kloster von Mesole mit seinem großen Außenkamin und fährt dann noch 2,5 km weiter, umgeben von einer Reihe von Lagunen und Fischertälern, vorbei an bebauten Flächen bis zu einem Privatgrundstück.

Der Rückweg erfolgt auf demselben Weg wie der Hinweg, zurück zur Pordelio-Brücke.

Laden Sie hier den Flyer herunter, um diese und alle anderen Radwege in Cavallino Treporti zu entdecken!

×